Systemische Beratung

Manchmal durchlaufen wir im Leben Phasen, in denen wir vor so vielen Herausforderungen stehen, dass sie uns riesig oder gar unlösbar erscheinen – und uns dadurch extrem belasten. Wenn wir auch durch Gespräche mit Freunden oder Familienangehörigen nicht die notwendige Entlastung erfahren, kann der professionelle “Blick von außen” hilfreich sein, um auf diese Weise neue, alternative Lösungsideen zu entwickeln.

Systemische Beratung versteht sich als Hilfe zu Selbsthilfe beim Durchlaufen schwieriger Lebensphasen, wobei der Blick vor allem auf die Zukunft und Ihre ganz persönliche Zielvorstellung gerichtet wird. 

Als Beraterin werde ich Ihnen keine Ratschläge zur Lebensführung und Bewältigung von Problemen erteilen. Denn aus systemischer Sicht verfügt jeder Mensch grundsätzlich selbst über die notwendigen Ressourcen, um seine Probleme und Schwierigkeiten lösen zu können. Im Zuge von langanhaltenden Phasen, die als problematisch erlebt werden, verstellt sich jedoch häufig unser Blick auf unsere Stärken und Fähigkeiten. Im Rahmen der systemischen Beratung biete ich Ihnen den Raum, Ihre Schwierigkeiten aus einer anderen Perspektive zu betrachten und im Hinblick auf Ihre persönlichen Stärken & Fähigkeiten hilfreiche Lösungsmöglichkeiten zu generieren.

Systemische Therapie

Manchmal haben wir das Gefühl, keine Kontrolle mehr über unser Leben zu haben. Vielleicht sehen wir ein Problem lange auf uns zukommen, ohne dass es uns gelingt uns auf die Konfrontation damit vorzubereiten. Oder eine Krise bricht ohne Vorwarnung über uns herein. Wir fühlen uns hilflos, handlungsunfähig, erscheinen uns selbst völlig fremd. 

In der Therapie geht es um die Bewältigung psychischer Krisen oder Erkrankungen. Um ein neues Verständnis für sich selbst zu entwickeln, begleite ich Sie auf eine Reise zu sich selbst.

Auftretende Symptome kann man verstehen als Versuch der Psyche, problematische Situationen zu lösen – und damit als “Impulse zur Heilung”. Im Rahmen der Therapie eröffne ich Ihnen Eindrücke aus einer anderen Perspektive, damit Sie neue Erkenntnisse über sich und ihr System gewinnen. Diese dienen als Grundlage zur Erarbeitung von Handlungsstrategien im Angesicht von belastenden Situationen. Das Ziel der Therapie besteht darin, dass Sie Ihren inneren Kompass neu ausrichten: Indem Sie ein Verständnis für sich selbst entwickeln, lassen sich Strategien und Handlungsoptionen erarbeiten, um in Zukunft anders mit den Herausforderungen umgehen zu können. Denn jede Krise birgt die Chance sich weiterzuentwickeln und an sich selbst zu wachsen.

Ich biete Ihnen meine Hilfe bei: depressiver Verstimmung & Depression, Burnout, Ängsten bzw. Angststörungen, Krisen, Überforderung, Selbstzweifeln, Stimmungsschwankungen, Stress & Stressbewältigung, Rückzug, Isolation und Einsamkeit, Konflikten mit Angehörigen, unregelmäßigen Schlafzyklen, Schlafstörungen, Transsexualität, sexuellen Problemen, Umbrüchen & Umbruchsituationen, Verlust des Arbeitsplatzes & beruflicher Neuorientierung, Problemen mit dem Selbstwertgefühl, Mobbing, psychosomatischen Erkrankungen und Sucht.

Familien- und Paartherapie

PAARTHERAPIE

Anerkennung, Liebe und Geborgenheit zeichnen eine glückliche Partnerschaft aus. Leider schleichen sich häufig irgendwann (zum Teil unausgesprochene) Konflikte ein, die unsere Kommunikation untereinander vergiften und das Potenzial haben, die Alltagsbeziehung zu zerstören.

Genauso, wie sich jeder Einzelne weiterentwickelt, entwickeln sich auch Beziehungen immer weiter und stellen die beiden Partner vor neue Herausforderungen. Nicht immer gelingt es diese ohne Probleme zu meistern und es kommt zu Streit und Kränkungen; man fühlt sich unverstanden oder nicht gesehen. Im Rahmen der Paartherapie werfen wir gemeinsam einen Blick auf Ihr Miteinander und Ihre Kommunikation. Wir blicken sowohl auf Ihre tollen Momente als auch Ihre Konflikte. Welche unausgesprochenen Erwartungen, impliziten Wünsche oder unbewusste Vermeidungsstrategien stecken gegebenenfalls dahinter? So ist Paartherapie eine Einladung, wieder anders miteinander ins Gespräch zu kommen und gezielt an Ihren Konflikten zu arbeiten. Dieser Schritt lohnt sich besonders dann, wenn bereits Kinder involviert sind.

Sollte Ihr Partner oder Ihre Partnerin noch nicht dazu bereit sein sich professionelle Unterstützung zu holen, lade ich Sie dennoch herzlich ein sich mit mir in Verbindung zu setzen. Denn selbst dann, wenn Sie zunächst alleine den Anfang machen, haben Sie das Potenzial positive Veränderungen zu erreichen.

FAMILIENTHERAPIE

Die Familie gilt als der Ort der Geborgenheit und der bedingungslosen Liebe. Und trotzdem kommt es auch dort zu Streit oder es gibt Konflikte. Nicht immer sind diese erkennbar. Wenn sich Kinder, Jugendliche und Eltern aneinander reiben, dann entstehen Spannungen, die sich irgendwo entladen. Häufiger sind es die Kinder oder Jugendlichen, die “auffälliges Verhalten” zeigen, aber auch Elternteile können mit Symptomen wie Rückzug oder Ängsten reagieren.

Im Rahmen der Familientherapie werfe ich mit Ihnen gemeinsam einen Blick auf die verschiedenen Sichtweisen der einzelnen Familienmitglieder, wobei jeder Einzelne seinen Raum bekommt. Dabei geht es nicht darum herauszufinden, wer im Recht ist oder wen die Schuld trifft. Meine Aufgabe als Therapeutin besteht darin, Sie zu anderen Sichtweisen anzuregen und Ihnen neue Informationen über Ihr Familiensystem aufzuzeigen. Hierzu lade ich Sie ein, Ihre Familie mit all ihren Facetten aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Das Ziel der Familientherapie besteht darin, die Wahrnehmungs- und Handlungsmöglichkeiten jedes Einzelnen sowie Ihres gesamten Familiensystems zu erweitern. Gern helfe ich Ihnen dabei, Ihren Familienkompass neu auszurichten.

Familientherapie bei:

  • psychischen Probleme oder Erkrankungen eines Kindes, Jugendlichen oder Erwachsenen (z.B. Einnässen, Depression, Essstörungen oder Sucht)
  • Partnerschaftskonflikten, Eheproblemen, Trennung oder Scheidung
  • Erziehungsschwierigkeiten
  • schulischen Problemen
  • schwerwiegenden Erkrankung eines Familienmitglieds
  • traumatischen Erfahrungen, z.B. durch Verlust eines Familienmitglieds

Supervision

Die Zusammenarbeit in Teams ist nicht immer nur harmonisch. Konflikte können den Blick auf das gemeinsame Ziel verstellen und die Freude an der Zusammenarbeit verhindern. In sozialen Berufen kommt eine besondere persönliche Belastung der Beschäftigten hinzu, da sie in der pädagogischen oder pflegerischen Arbeit zumeist mit ihrer gesamten Persönlichkeit gefordert sind und dabei nicht selten an ihre persönlichen Grenzen gelangen.

Supervision bezeichnet die Beratung von Teams oder Einzelpersonen in ihrem beruflichen Kontext. Sie verfolgt das Ziel, das berufliche Handeln zu verbessern und so eine höhere Professionalität zu erreichen. 

Im Rahmen der Supervision biete ich Ihnen die professionelle Unterstützung, um Ihre Rollen, Ihr Handeln und Ihre berufliche Persönlichkeit zu reflektieren und Ihnen so den Blick auf neue Ideen und Handlungsoptionen zu ermöglichen. Im sozialen Kontext kommt zudem den Beziehungsdynamiken zwischen den Klienten und den Helfenden eine besondere Bedeutung zu.  Die Supervision dient vor allem der Reflexion im Hinblick auf die besonderen Bedingungen der Arbeit, auf deren spezifische Themen sowie auf die individuellen Kommunikations- und Verhaltensmuster unter den Kolleginnen und Kollegen. Damit sie alle wieder an einem Strang ziehen und dabei das gemeinsame Ziel fokussieren.

Leistungen

blank
Systemische Beratung

Manchmal durchlaufen wir im Leben Phasen, in denen wir vor so vielen Herausforderungen stehen, dass sie uns riesig oder gar unlösbar erscheinen - und uns dadurch extrem belasten. Wenn wir auch durch Gespräche mit Freunden oder Familienangehörigen nicht die notwendige Entlastung erfahren, kann der professionelle "Blick von außen" hilfreich sein, um auf diese Weise neue, alternative Lösungsideen zu entwickeln.

Systemische Beratung versteht sich als Hilfe zu Selbsthilfe beim Durchlaufen schwieriger Lebensphasen, wobei der Blick vor allem auf die Zukunft und Ihre ganz persönliche Zielvorstellung gerichtet wird.

Als Beraterin werde ich Ihnen keine Ratschläge zur Lebensführung und Bewältigung von Problemen erteilen. Denn aus systemischer Sicht verfügt jeder Mensch grundsätzlich selbst über die notwendigen Ressourcen, um seine Probleme und Schwierigkeiten lösen zu können. Im Zuge von langanhaltenden Phasen, die als problematisch erlebt werden, verstellt sich jedoch häufig unser Blick auf unsere Stärken und Fähigkeiten. Im Rahmen der systemischen Beratung biete ich Ihnen den Raum, Ihre Schwierigkeiten aus einer anderen Perspektive zu betrachten und im Hinblick auf Ihre persönlichen Stärken & Fähigkeiten hilfreiche Lösungsmöglichkeiten zu generieren.

Systemische Therapie

Manchmal haben wir das Gefühl, keine Kontrolle mehr über unser Leben zu haben. Vielleicht sehen wir ein Problem lange auf uns zukommen, ohne dass es uns gelingt uns auf die Konfrontation damit vorzubereiten. Oder eine Krise bricht ohne Vorwarnung über uns herein. Wir fühlen uns hilflos, handlungsunfähig, erscheinen uns selbst völlig fremd.

In der Therapie geht es um die Bewältigung psychischer Krisen oder Erkrankungen. Um ein neues Verständnis für sich selbst zu entwickeln, begleite ich Sie auf eine Reise zu sich selbst.

Auftretende Symptome kann man verstehen als Versuch der Psyche, problematische Situationen zu lösen - und damit als "Impulse zur Heilung". Im Rahmen der Therapie eröffne ich Ihnen Eindrücke aus einer anderen Perspektive, damit Sie neue Erkenntnisse über sich und ihr System gewinnen. Diese dienen als Grundlage zur Erarbeitung von Handlungsstrategien im Angesicht von belastenden Situationen. Das Ziel der Therapie besteht darin, dass Sie Ihren inneren Kompass neu ausrichten: Indem Sie ein Verständnis für sich selbst entwickeln, lassen sich Strategien und Handlungsoptionen erarbeiten, um in Zukunft anders mit den Herausforderungen umgehen zu können. Denn jede Krise birgt die Chance sich weiterzuentwickeln und an sich selbst zu wachsen.

Ich biete Ihnen meine Hilfe bei: depressiver Verstimmung & Depression, Burnout, Ängsten bzw. Angststörungen, Krisen, Überforderung, Selbstzweifeln, Stimmungsschwankungen, Stress & Stressbewältigung, Rückzug, Isolation und Einsamkeit, Konflikten mit Angehörigen, unregelmäßigen Schlafzyklen, Schlafstörungen, Transsexualität, sexuellen Problemen, Umbrüchen & Umbruchsituationen, Verlust des Arbeitsplatzes & beruflicher Neuorientierung, Problemen mit dem Selbstwertgefühl, Mobbing, psychosomatischen Erkrankungen und Sucht.

Familien- und Paartherapie

PAARTHERAPIE

Anerkennung, Liebe und Geborgenheit zeichnen eine glückliche Partnerschaft aus. Leider schleichen sich häufig irgendwann (zum Teil unausgesprochene) Konflikte ein, die unsere Kommunikation untereinander vergiften und das Potenzial haben, die Alltagsbeziehung zu zerstören.

Genauso, wie sich jeder Einzelne weiterentwickelt, entwickeln sich auch Beziehungen immer weiter und stellen die beiden Partner vor neue Herausforderungen. Nicht immer gelingt es diese ohne Probleme zu meistern und es kommt zu Streit und Kränkungen; man fühlt sich unverstanden oder nicht gesehen. Im Rahmen der Paartherapie werfen wir gemeinsam einen Blick auf Ihr Miteinander und Ihre Kommunikation. Wir blicken sowohl auf Ihre tollen Momente als auch Ihre Konflikte. Welche unausgesprochenen Erwartungen, impliziten Wünsche oder unbewusste Vermeidungsstrategien stecken gegebenenfalls dahinter? So ist Paartherapie eine Einladung, wieder anders miteinander ins Gespräch zu kommen und gezielt an Ihren Konflikten zu arbeiten. Dieser Schritt lohnt sich besonders dann, wenn bereits Kinder involviert sind. Sollte Ihr Partner oder Ihre Partnerin noch nicht dazu bereit sein sich professionelle Unterstützung zu holen, lade ich Sie dennoch herzlich ein sich mit mir in Verbindung zu setzen. Denn selbst dann, wenn Sie zunächst alleine den Anfang machen, haben Sie das Potenzial positive Veränderungen zu erreichen.

FAMILIENTHERAPIE

Die Familie gilt als der Ort der Geborgenheit und der bedingungslosen Liebe. Und trotzdem kommt es auch dort zu Streit oder es gibt Konflikte. Nicht immer sind diese erkennbar. Wenn sich Kinder, Jugendliche und Eltern aneinander reiben, dann entstehen Spannungen, die sich irgendwo entladen. Häufiger sind es die Kinder oder Jugendlichen, die "auffälliges Verhalten" zeigen, aber auch Elternteile können mit Symptomen wie Rückzug oder Ängsten reagieren.

Im Rahmen der Familientherapie werfe ich mit Ihnen gemeinsam einen Blick auf die verschiedenen Sichtweisen der einzelnen Familienmitglieder, wobei jeder Einzelne seinen Raum bekommt. Dabei geht es nicht darum herauszufinden, wer im Recht ist oder wen die Schuld trifft. Meine Aufgabe als Therapeutin besteht darin, Sie zu anderen Sichtweisen anzuregen und Ihnen neue Informationen über Ihr Familiensystem aufzuzeigen. Hierzu lade ich Sie ein, Ihre Familie mit all ihren Facetten aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Das Ziel der Familientherapie besteht darin, die Wahrnehmungs- und Handlungsmöglichkeiten jedes Einzelnen sowie Ihres gesamten Familiensystems zu erweitern. Gern helfe ich Ihnen dabei, Ihren Familienkompass neu auszurichten.

Familientherapie bei:

  • psychischen Probleme oder Erkrankungen eines Kindes, Jugendlichen oder Erwachsenen (z.B. Einnässen, Depression, Essstörungen oder Sucht)
  • Partnerschaftskonflikten, Eheproblemen, Trennung oder Scheidung
  • Erziehungsschwierigkeiten
  • schulischen Problemen
  • schwerwiegenden Erkrankung eines Familienmitglieds
  • traumatischen Erfahrungen, z.B. durch Verlust eines Familienmitglieds
Supervision

Die Zusammenarbeit in Teams ist nicht immer nur harmonisch. Konflikte können den Blick auf das gemeinsame Ziel verstellen und die Freude an der Zusammenarbeit verhindern. In sozialen Berufen kommt eine besondere persönliche Belastung der Beschäftigten hinzu, da sie in der pädagogischen oder pflegerischen Arbeit zumeist mit ihrer gesamten Persönlichkeit gefordert sind und dabei nicht selten an ihre persönlichen Grenzen gelangen.

Supervision bezeichnet die Beratung von Teams oder Einzelpersonen in ihrem beruflichen Kontext. Sie verfolgt das Ziel, das berufliche Handeln zu verbessern und so eine höhere Professionalität zu erreichen.

Im Rahmen der Supervision biete ich Ihnen die professionelle Unterstützung, um Ihre Rollen, Ihr Handeln und Ihre berufliche Persönlichkeit zu reflektieren und Ihnen so den Blick auf neue Ideen und Handlungsoptionen zu ermöglichen. Im sozialen Kontext kommt zudem den Beziehungsdynamiken zwischen den Klienten und den Helfenden eine besondere Bedeutung zu.  Die Supervision dient vor allem der Reflexion im Hinblick auf die besonderen Bedingungen der Arbeit, auf deren spezifische Themen sowie auf die individuellen Kommunikations- und Verhaltensmuster unter den Kolleginnen und Kollegen. Damit sie alle wieder an einem Strang ziehen und dabei das gemeinsame Ziel fokussieren.

Nadine Thämer | Ritterstr. 31 | 38100 Braunschweig | Telefon: 0162.3338100    Impressum | Datenschutz